Start Informationen Infos zum QA QA-Infos für (externe) Teilnehmer
QA-Infos für (externe) Teilnehmer PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Christine Rieser   
Dienstag, den 17. März 2020 um 09:51 Uhr

 

Informationen für die externen QA-Teilnehmer:

Informationen für die externen QA-Teilnehmer:

 

 

In den Fächern Englisch (schriftlich), Deutsch und Mathematik werden die Prüfungsaufgaben zentral vom Kultusministerium gestellt.

Entsprechende Vorbereitungsbücher sind im Buchhandel erhältlich. (Stark-Verlag; Pauker; Cornelsen-Verlag; Klett-Verlag)

 

Im Prüfungsfach Englisch (mündlich) bitte das beiliegende Informationsblatt beachten.

In allen anderen Fächern werden die Prüfungsaufgaben von der Mittelschule Meitingen gestellt.

 

Unterlagen für die Prüfungsfächer Sport, Kunsterziehung, Religionslehre, GSE, PCB etc. können)

gegen Erstattung der Kopierkosten abgeholt werden.

 

Bestehen der Prüfung:

 

Der QA ist bestanden, wenn der Prüfling aus allen Prüfungen zusammen einen Schnitt von 3,0 oder besser

erreicht hat, wobei 3 Fächer doppelt gewertet werden.

 

Die Note der Projektprüfung setzt sich aus zwei Einzelnoten zusammen.

 

Quali-Notenberechnung:

 

Fach

Prüfungsnote

Summe

Deutsch

X 2

Mathematik

X 2

Englisch/PCB/GSE

X 2

Projekt – AWT

Projekt - BOZ

Musik/Kunst/Sport/Religion/Informatik

Gesamtsumme

:9

Durchschnitt

 

Besondere Bestimmungen

Schüler mit nichtdeutscher Muttersprache können

anstelle von Englisch die Muttersprache wählen, wenn eine Korrektur möglich ist.

(Anm.: Die Grundlage dieser Prüfung ist ein deutschsprachiger Text, auch die Arbeitsaufträge

werden auf Deutsch vorgelegt. – Der Prüfling beantwortet die Fragen und Arbeitsaufträge in

seiner Muttersprache.)

Anstelle von Deutsch das Fach Deutsch als Zweitsprache wählen, wenn der Schüler weniger als 6

Jahre eine deutsche Schule besucht hat.

 

Besondere mündliche Zusatzprüfung

 

Bei knappem Nichterreichen der 3,0 ist eine freiwillige mündliche Prüfung (Dauer = 10 Minuten)

in Deutsch und in Mathematik möglich, um die Prüfungsnoten in diesen beiden Fächern zu verbessern.

Hierbei wird die schriftliche Prüfung 2-fach und die mündliche Prüfung 1-fach gewichtet.

Eine mündliche Zusatzprüfung in anderen Fächern ist nicht zulässig.

 

Nachholung versäumter Prüfungen:

 

Bei Krankheit muss eine amtsärztliche Bestätigung über die Schulunfähigkeit vorgelegt werden.

 

Zur Nachholung von Prüfungsteilen oder Einzelprüfungen setzt die Schule Termine fest. Bei Versäumen

der gesamten Prüfung wird über das Schulamt ein Sammeltermin im September festgelegt.

 

Lese-Rechtschreib-Schwäche

 

Schüler mit gutachterlich festgestellter LRS erhalten auf Antrag der Erziehungsberechtigten

den entsprechenden Nachteilsausgleich (Zeitzuschläge). Die Rechtschreibung wird nicht in die Bewertung

einbezogen.

 

Durchführung der Prüfung:

 

erlaubte Hilfsmittel:

 

Fach, Prüfungsteil

Hilfsmittel

Mathematik

Taschenrechner, Formelsammlung

Deutsch

Rechtschreib-Duden

Englisch – Reading; Text-Production

zweisprachiges Wörterbuch

 

unerlaubte Hilfen

Es genügt schon die Bereitstellung solcher Hilfen, um den Prüfungsteil mit der Note 6 zu bewerten!

  • schriftliche Notizen, die vor Beginn der Prüfung erstellt und mitgebracht wurden
  • Abschreiben beim Nachbarn
  • Benutzung nicht zugelassener Hilfsmittel

Mitführen eines auch ausgeschalteten Mobiltelefons!!!

Die Prüfungen im Einzelnen:

Mathematik

1. Teil: - 30 Minuten (8:30 – 9:00)

- kein Taschenrechner, keine Formelsammlung

- keine Wahlmöglichkeiten

- Beispiele: einfache Prozentaufgaben, einfache Aufgaben mit

Potenzen, Grundaufgaben zur Geometrie, einfache Gleichungen,

Durchschnittsberechnungen, Schätzungen, einfache Skizzen,

grafische Darstellungen

zählt 1/3 der Punkte (16 Punkte)

 

2. Teil: - 70 Minuten (9:10 – 10:20)

- jeder Teilnehmer muss 2 Aufgabengruppen bearbeiten aus, die von der Feststellungskommission

ausgewählt wurden

- jede Aufgabengruppe umfasst je 4 Aufgaben

- für die Hauptschule zugelassene Formelsammlungen ist erlaubt;

(die Schule verleiht keine Formelsammlungen)

- Inhalte der Prüfung: neuer Lehrplan

- zählt 2/3 der Punkte (32 Punkte)

 

Deutsch

1. Teil: Rechtschreiben/Sprachbetrachtung (8:30 – 9:10 Uhr)

- Anwenden der Rechtschreibstrategien, Satzzeichensetzungen,

- Satzbauaufgaben, Konjunktionen, Präpositionen,

- Umsetzung von Aktiv in Passiv (und umgekehrt), direkte in indirekte Rede

Der gesamte Teil 1 zählt 1/3 der Gesamtpunktzahl.

 

2. Teil Textarbeit 145 Minuten, 9:20 – 11:45 Uhr

- Die Schüler können auswählen zwischen einem Sachtext und

einem literarischen Text.

Sachtext kann auch Grafiken und Tabellen enthalten

Die Textarbeit zählt 2/3 der Gesamtpunktzahl.

Rechtschriftliches Wörterbuch (Duden) erlaubt

 

Legasthenie/Lese-Rechtschreib-Schwäche

Bei Legasthenie entfällt der gesamte rechtschriftliche Bereich. Wurde während des Schuljahres

Nachteilsausgleich gewährt, ist dieser auch im Quali zu gewähren.

 

Projektprüfung

Berufsorientierendes Wahlpflichtfach (BoZ) mit AWT

- die Projektprüfung ist eine Gruppenprüfung

- an der Schule ist ein arbeitspraktischer Teil durchzuführen:

Technik 240 Min. (Zeichnung und Werkstück erstellen)

Wirtschaft 120 Min.

Soziales 150 Min.

- eine gesonderte Bepunktung von AWT-Teilen ist nicht zulässig

- Bewertung beruht nur auf beobachtbaren und nachweisbaren Einzelleistungen des Schülers dabei

wird folgendes bewertet:Bewertungskriterien:

- arbeitspraktische Durchführung an der Schule

- Präsentation

- Projektmappe

- keine Bewertung von Softskills (Teamarbeit)

- Gesamtbewertung: Fortgangsnote AWT einfach

Fortgangsnote BoZ einfach

Prüfungsergebnis doppelt

 

Auswahl durch den Teilnehmer: Englisch oder PCB oder GSE

Englisch

1. Teil: Listening Comprehension (kann auch monologische Textarten wie Radionachrichten,

Durchsagen oder mehrere kurze Texte enthalten

 

2. Teil: Use of English

- Wortschatz und Wendungen mit Definitionen zuordnen

- Formen und Funktionen

- Alltagssituationen

- Teil 1 und 2: 35 Min. (8:30 – 9:05)

 

3. Teil: Reading Comprehension

Erzähltexte oder Sach- und Gebrauchstexte, z. B. Reiseprospekt,

Fahrplan … (zweisprachiges Wörterbuch darf verwendet werden, ist

vom Schüler mitzubringen)

 

4. Teil: Text Production

- Brief oder Bildergeschichte (der Schüler wählt eine Aufgabe aus)

- Teil 3 und 4: 55 Min. (9.15 – 10.10); zweisprachiges Wörterbuch darf verwendet werden.

 

Mündliche Prüfung: 15 Minuten pro Schüler

 

PCB/GSE

60 Minuten

Stoff: 9. Klasse

Auswahl aus folgenden Fächern durch den Teilnehmer:

 

Religionslehre/

Ethik

50 Minuten

Stoff: 9. Klasse

 

Sport

schriftlich 30 Minuten

praktisch: Individualsportart + Mannschaftssportart

 

Musik

30 Minuten

mündlich und praktisch

 

Kunst

 

150 Minuten

praktisch und mündlich

Informatik

120 Minuten

schriftlich und praktisch

Teilnahme nur in einzelnen Fächern:

 

In einem oder in mehreren der folgenden Fächer können Schüler eine Einzelprüfung ablegen:

 

- Englisch

- Sport

- Musik

- Kunst

- Informatik

 

Diese Fächer können auch zusätzlich zum Quali gewählt werden. Externe Teilnehmer können aber nur

Englisch zusätzlich oder als Einzelprüfung wählen.

 

Hat sich der Schüler in der Gesamtnote nicht verschlechtert, erhält er eine zusätzliche Bemerkung ins

Zeugnis (im unteren Bemerkungsfeld): „Im Fach/In den Fächern … hat sie/er sich einer besonderen

Leistungsfeststellung unterzogen.“

 

Nichtbestehen des Quali und Besonderheiten

Hat ein Schüler am Gesamtquali teilgenommen, diesen aber nicht bestanden, aber in Englisch mindestens

die Note 4 erreicht, erhält er ein eigenes Zeugnis für Englisch.

 

Hat ein Schüler am den QA nicht bestanden, aber eine Gesamtnote von 4,0 oder besser erzielt, dann hat

er damit den Mittelschulabschluss erworben und erhält ein entsprechendes Zeugnis.

 

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 17. März 2020 um 10:06 Uhr